Aktuelles

Bleiben Sie auf dem neuesten Stand! Hier erfahren Sie alles Wissenswerte zu unseren aktuellen Angeboten sowie interessante Neuigkeiten aus der Welt der Immobilien.

BGH senkt Hürden für Eigenbedarfskündigung: Nutzung als Ferienwohnung ausreichend

Bei einer Eigenbedarfskündigung kommt es nicht darauf an, ob der Eigentümer die Wohnung als Lebensmittelpunkt nutzen will. Es kann sogar ausreichen, dass er sie für sich und seine Familie nur ab und zu zur Nutzung als Ferienwohnung benötigt, hat der Bundesgerichtshof jetzt entschieden.

05.11.18

Der Bundesgerichtshof (BGH) senkt die Hürden für eine Eigenbedarfskündigung weiter herab. Wer seinem Mieter die Wohnung kündigt, weil es sie für sich oder seine Familie benötigt, muss nicht die Absicht haben, dauerhaft oder zumindest regelmäßig in der Wohnung zu leben. Es reicht aus, dass sie nur für wenige Wochen im Jahr als Ferienwohnung für Familientreffen genutzt werden soll (Az.: VIII ZR 186/17).

Im verhandelten Fall kündigte der Eigentümer eines Mehrfamilienhauses in bevorzugter Lage Wiesbadens seinem Mieter die Fünfzimmer-Wohnung. Zwei der vier Wohnungen des Hauses nutzte die Familie des Eigentümers bereits für gelegentliche Treffen und kurze Urlaubs-Aufenthalte. Da die Eigentümerfamilie  immer größer wurde, begehrte sie nun, auch noch eine dritte Wohnung im Haus für diese Zwecke verwenden zu können – die Wohnung des Mieters.

Dieser wehrte sich gegen die ausgesprochene Eigenbedarfskündigung, unterlag aber vor dem BGH. Es komme nicht darauf an, dass der Eigentümer dauerhaft nutzen möchte, sondern dass er ein vernünftiges und nachvollziehbares Interesse an der Wohnung habe. Dies lag nach BGH-Ansicht vor. Der Eigentümer und seine Familie wohnen den überwiegenden Teil des Jahres im Ausland, seien aber mit ihrer ursprünglichen Heimatstadt Wiesbaden stark verbunden. Es sei lange Familientradition, sich hier hin und wieder zu treffen. Da die Familie mit vielen Kindern und Enkeln immer größer geworden sei, reichen die zwei bisher für Ferienaufenthalte genutzten Wohnungen des Hauses nicht mehr aus. Deshalb muss der Mieter jetzt ausziehen.

Kontakt

Öffnungszeiten: Montag, Donnerstag und Freitag von 8Uhr bis 16.30Uhr

Dienstag und Mittwoch von 8Uhr bis 17.30Uhr

Da wir telefonisch leider nicht zu jeder Zeit erreichbar sind, können Sie uns eine Nachricht auf unseren Anrufbeantworter hinterlassen. Wir rufen Sie gern zurück.

Impressum

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden
Login