Wohngebiete Greifswald

12.05.21

Greifswald ist eine junge Stadt voller Leben. Als Universitäts- und Hansestadt wird sie geprägt von den Studierenden der Universität, von den Menschen, die die alte Kultur schätzen und von allen, die sich in der Nähe der Ostseeküste mit ihren Naturschönheiten wohl fühlen. Der Tourismus sorgt für attraktive Freizeitangebote aus Sport, Kunst und Wellness. Kurz: In Greifswald lässt es sich gut leben. Immobilien aller Art sind daher gesucht. Mit ihren unterschiedlichen Wohnvierteln bietet Greifswald für jedes Wohnbedürfnis und jeden Geldbeutel das passende Heim. Hier lernen Sie die typischen Greifswalder Wohngebiete kennen.

Innenstadt

Die Greifswalder Innenstadt steckt voller Geschichte und ist daher Anziehungspunkt für Touristen aus aller Welt. Viele Gebäude in diesem zentralen Stadtteil stehen unter Denkmalschutz. Geschäfte aller Art, Gastronomie, Galerien oder Konzerte – hier gibt es das alles. Umrahmt von einer Wallanlage und dem Fluss Ryck bildet die Innenstadt eine harmonische Einheit. Wohnen hier ist äußerst attraktiv, aber als Baugebiet gilt das Greifswalder Zentrum nicht, denn freie Grundstücke gibt es kaum. Wenn Sie in Greifswald Wohnungen mit zentraler lage suchen, sind Sie hier genau richtig.

Ostseeviertel

Das Ostseeviertel ist ein Stadtteil, der drei unterschiedliche Gesichter hat: das „Alte“, die „Ryckseite“ und die „Parkseite“. Grundsteinlegung für das „Alte“ war 1956, also ist das gesamte Viertel noch gar nicht so alt. Es ist vielmehr das erste Neubauviertel in der Stadt Greifswald nach dem zweiten Weltkrieg. Das Wohngebiet zeichnet sich durch Ruhe und eine geringe Wohndichte aus, was von vielen jungen Familien ebenso geschätzt wird wie von älteren Bewohnern. Die „Ryckseite“ und die „Parkseite“ entstanden in den 1980er Jahren als Erweiterung. Neben größeren Wohneinheiten kamen entsprechend dem Bebauungsplan auf der Ryckseite auch Einfamilien- und Reihenhäuser hinzu. Warme Farben und viel Grün kennzeichnen die Parkseite mit ihren Wohnungen nach modernstem Standard.

Schönwalde I und II

Auch Schönwalde ist mit seinen Teilen I und II ein begehrtes Wohngebiet in der Hansestadt Greifswald. In beiden Gebieten finden sich vor allem Immobilien mit vielen, meist gut sanierten Wohneinheiten unterschiedlichster Größe. Dadurch ist eine bunte Durchmischung der Bewohner gegeben: Familien, Paare, Studenten, Alt und Jung – alle finden hier eine passende Wohnung. Die Infrastruktur mit Schulen, Einkaufsmöglichkeiten, Sport- und Kultureinrichtungen sowie die Anbindung an die Innenstadt und andere wichtige Teile der Stadt sind gut. Auch das Klinikum der Universität liegt in der Nähe.

Neuenkirchen

Etwa zwei Kilometer nördlich des Stadtgebietes liegt der kleine Ort Neuenkirchen nah am Greifswalder Bodden. Hier werden Grundstücke neu erschlossen, und wer seine Immobilie in ländlicher Lage neu errichten möchte, findet hier eine wunderschöne Umgebung, viel Natur und reichlich Gelegenheit zu sportlicher Betätigung. Über die Bundesstraße 105 ist man schnell in der Kreisstadt.

Insel Riems

Sie liegt ca. fünfzehn Kilometer vor den Toren von Greifswald, gehört aber trotzdem zum Stadtgebiet der Hansestadt Greifswald – die Insel Riems. Das direkt am Bodden auf dem Festland liegende Städtchen Riemserort hat nicht einmal eintausend Einwohner. Wer hier ein Grundstück oder eine Immobilie besitzt, kann ruhig, idyllisch und in Einklang mit der Natur leben. Die Insel ist wirklich etwas für Naturliebhaber, aber trotz des ländlichen Flairs zwischen Wiesen und Wäldern ist man gut an Greifswald und auch Stralsund angebunden. Auf der Insel selbst befindet sich seit 1907 ein berühmtes virologisches Forschungsinstitut.

Insel Usedom

Zur Region Mecklenburg-Vorpommern Greifswald ist auch die bekannte Urlaubsinsel Usedom zu rechnen. Immobilien aller Art sind hier nicht nur zur Selbstnutzung, sondern auch als Kapitalanlage gefragt. Wer eine neue Immobilie errichten will, muss nicht nur den  Bebauungsplan gut studieren, sondern auch die Hürde überwinden, ein Grundstück zu finden. Doch das lohnt sich: Wohnen auf der Sonneninsel Usedom ist nicht nur in den bekannten Seebädern Heringsdorf, Bansin oder Ahlbeck ein Privileg. Auch das beschaulichere Innere der Insel mit seiner Ruhe und den Naturschönheiten, den kleinen Städten und Fischerdörfern bietet höchste Wohnqualität.

Wer eine Immobilie, eine Wohnung oder ein Grundstück in Vorpommern, speziell in oder rund um Greifswald sucht, ist bei seinem ortskundigen Immobilienmakler gut aufgehoben. Hier gibt es Informationen zum Wohngebiet, zum aktuellen Angebot freier Grundstücke, zum Baugebiet, den Miet- und Kaufpreisen und allem, was das Wohnen in der Region Vorpommern Greifswald interessant macht. Denn auch die Fleischervorstadt, die Fettenvorstadt sowie die nördliche und die südliche Mühlenvorstadt sind beliebte und attraktive Wohngebiete Greifswalds. So ist die Fettenvorstadt als „grünes Stadtviertel“ mit schönen Gärten bekannt. Die Fleischervorstadt liegt nahe der Universität und ist beliebt bei deren Mitarbeitenden. Studenten mögen hier den bezahlbaren Wohnraum in den größeren Mietshäusern. Die südliche Mühlenvorstadt besitzt ein besonderes Flair durch die sanierten, bis zu einhundert Jahre alten Wohnhäuser. Die nördliche Mühlenvorstadt, direkt am Fluss Ryck gelegen, gilt sogar als eines der schönsten Wohngebiete, nur wenige Gehminuten von der Innenstadt entfernt und doch sehr ruhig.

Kontakt

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 8Uhr bis 16.00Uhr 

Da wir telefonisch leider nicht zu jeder Zeit erreichbar sind, können Sie uns eine Nachricht auf unseren Anrufbeantworter hinterlassen. Wir rufen Sie gern zurück.

Impressum
Datenschutzerklärung

Fehlhaber Google Bewertungen

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden
Login